Allgemein · home · Rezepte · Süsse Desserts · Süsses

Bliss Balls, bliztschnell und einfach zu machen

DSC_7571_edited1

 

Eine Nährstoffbombe versteckt in einem Bliss Ball. Omega 3, Selen, Eisen, Magnesium, Calcium, Zink… Die sind nicht nur gesund, sondern auch noch schokoladig und wirklich süß! Ohne Zucker, ohne Mehl, ohne zu backen und schnell gemacht! Sie eignen sich außerdem super als ein kleiner Snack zwischendurch, nehme sie doch mit zur Arbeit oder genieße sie einfach zu Hause zu einer Tasse Tee/Kaffee. Das wird Dir Energie liefern und den Tag zusätzlich versüßen!

Eine gesunde Snack-Alternative!

Das ich Schokolade liebe, mein Mann und meine Tochter aber auch, merkt Du glaube ich schon. Deswegen gibt es bei mir immer wieder verschiedene schokoladige Kreationen. Aber ganz ehrlich, Schoki geht doch immer?!

 

DSC_7577_edited2

DSC_7578_edited3

DSC_7580_edited4

 

Hast Du Schwierigkeiten täglich Nüsse und Samen in Deine Ernährung mit einzubauen? Oder Du vergisst es einfach? Dann habe ich die Lösung für Dich! Diese absolut köstlichen kleinen und süßen Bliss Balls haben es wirklich in sich. Vollgepackt mit wertvollen Nährstoffen durch die Kombination von Wallnüssen, Paranüssen, Hanfsamen mit Datteln!

So kann Naschen richtig viel Spaß machen.

 

Tipp: Es ist eine größere Menge, denn ich friere sie gerne portionsweise ein und hole die Bliss Balls nach und nach raus. Einmal eine größere Menge zu machen, lohnt sich auf jeden Fall #mealprep

Hast du keine Lust Bällchen zu formen oder hast Zeitdruck und willst aber trotzdem auf die leckeren Bällchen nicht verzichten? Dann gebe die Masse in eine Form (am besten mit Backpapier) und drücke sie glatt. Für min. 4 Stunden in den Kühlschrank geben. Anschließend kannst Du sie in Riegel schneiden.

Diese Blissballs sind vegan, glutenfrei und zuckerfrei!

 

DSC_7573_edited6

DSC_7571_edited1

DSC_7574_edited5

 

Ich habe noch mehr tolle und super schnelle Rezepte für Dich! Schaue unbedigt vorbei!

Jetzt aber zum heutigen Rezept!

Zutaten:

  • 100 Walnüsse
  • 100 Paranüsse
  • 100 Gramm Hanfsamen
  • 400 Gramm Datteln
  • 30 Gramm Kakaopulver
  • eine Prise Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten kommen in ein Hochleistungsmixer und gut pürieren bis eine klebrige Konsistenz entsteht.
  2. Zu kleinen Kugeln formen.
  3. Wer mag kann sie durch Kokosraspeln und Kakaonibs rollen.
  4. Fertig!
  5. Aufbewahren im Kühlschrank.

 

 

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Auf jeden Fall freue ich mich wirklich sehr, wenn Du mir davon erzählst! Her mit deinen Feedbacks und Erfahrungen! Ich bin für alles offen 😉

Besuche mich gerne auf Instagram und Facebook. Da teile ich regelmäßig noch mehr Rezepte und freue mich über einen Austausch!

Ganz liebe Grüße

Tatjana

 

DSC_7577_edited2

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s