Allgemein · Backen · home · Rezepte · Süsse Desserts · Süsses

Zucchini-Schokoladenkuchen, vegan und ohne industriellen Zucker

DSC_7671_edited3

 

Dieser Zucchini-Schokoladenkuchen gehört ab jetzt zu meinen Lieblingsrezepten. Es ist riesig, saftig, lecker und richtig schön schokoladig. So stelle ich mir den perfekten Kuchen für Geburtstage vor und das auch noch vegan und ohne industriellen Zucker. Dieser Schokoladenkuchen verdankt die tolle Konsistenz der Zucchini und Aquafaba. Beides in Kombintaion ergibt eine Geschmacksexplosion! Vollkornmehl und Zucchini machen diesen veganen Kuchen ballaststoffreich, sättigend und reich an pflanzlichen Nährstoffen.

Saftiger Tortenboden mit viel leckerem Kakao!

Mein Mann hatte Geburtstag! Und zu diesem besonderen Anlass habe ich mit der Zucchini und Aquafaba experementiert und bin immer noch total begeistert. Ich liebe diesen Schokoladenkuchen! Ich wollte einen fluffigen, saftigen und schokoladigen Kuchen – und das ist es zu 100 Prozent!

Da es aus zwei Böden besteht, ist es auch für größere Feier und besodere Anlässe perfekt geeignet. Falls Du es nur für Dich und paar Leute mehr backen willst, dann empfehle ich Dir die Hälfte der Zutaten zu nehmen und nur ein Boden zu machen.

Dieser Schokoladenkuchen ist leicht und locker!

 

DSC_7675_edited5

DSC_7665_edited6

 

Für dieses Rezept benötigst Du Aquafaba, um genau zu sagen die Flüssigkeit aus zwei schwarze Bohnen Dosen. Wer Aquafaba nicht kennt: es ist die aufschlagbare Kichererbsen-oder Bohnenflüssigkeit, die veganen Eischnee ergibt. Ich habe schon oft die Kichererbsenflüssigkeit für Desserts oder Torten verwendet, aber noch nie Flüssigkeit von Bohnen. Ganz ehrlich, ich war erstaunt ! Es funktioniert …diese Konsistenz ist der Hammer! Und habe keine Angst, den Geschmack der Bohnen oder Kichererbsen schmeckst Du nicht raus!

Ich verwende zum Aufschlagen von Aquafaba Johannisbrotkernmehl. Alternativ kannst Du auch Sahnesteif verwenden. Ich kann aber die Anschaffung von Johannisbrotkernmehl nur empfehlen. Es ist ein geschmacksneutrales, natürliches und pflanzliches Bindemittel – kann kalt oder warm angerührt werden. Damit kannst Du wunderbar Marmelade, Soßen und Suppen andicken bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Diese super schokoladige vegane Torte begeistert alle!

 

DSC_7671_edited3

DSC_7674_edited4

 

Diesen Schokoladenkuchen, die beiden Böden, habe ich mit Kokosblütenzucker gesüßt. Warum habe ich mich für Kokosblütenzucker entschieden? Weil es sehr langsam vom Blut aufgenommen wird. Somit bleiben die Schwankungen des Blutzuckers aus. Das führt dazu, dass Heißhungerattaken ausbleiben. Außerdem ist es ein nährstoffreiches Süßungsmittel. Es enthält Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Zink.

Grundsätzlich gilt aber für jedes Süßungsmittel: Es sollte immer in Maßen genossen werden!

Die Schokoladenglasur ist wirklich einfach und leicht herszustellen: einfach alle Zutaten über den Wasserbad schmelzen lassen und später über die Böden verteilen. Das rundet den Kuchen super ab und macht ihn zu einem ganz besonderen Genuss!

 

Die Zucchini Saison fängt an und deswegen müssen gute Rezepte her! Hier habe ich noch ein glutenfreies Rezept für Dich: Zucchini-Schoko-Kuchen. Oder teste mal diesen Dip/Dressing aus Zucchini aus. Und diese nährstoffreiche Tomatensauce mit Zucchini mache ich wirklich ganz oft.

Noch mehr Rezepte mit Aquafaba? Dann schaue Dir diese Rezepte unbedigt an : Eis am Stiel, Schokoladentorte, Schokomousse.

 

Achtung dieser Schokoladenkuchen ist wirklich RIESIG! Entspricht der Menge von zwei Kuchen!

Zutaten:   zwei Böden für eine Tortenform von 24 cm

  • die Flüssigkeit von zwei Dosen schwarze Bohnen
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl, alternativ 2 P. Sahnesteif
  • 2 Zucchinis ca. 750 Gramm
  • 350 Gramm pflanzliche Milch
  • 200 Gramm Kakaopulver
  • 400 Gramm Kokosblütenzucker
  • 200 Gramm Dinkelmehl 630
  • 300 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 4 TL Backpulver

Glasur:

  • 100 Gramm Kakaobutter
  • 100 Gramm Erdnusmuss
  • 4 EL Kakao
  • 5 EL Dattelmus
  • eine Prise Salz

Von der Süße her kannst Du am besten selber zusätzlich probieren! Vieleicht magst Du auch mehr oder weniger Süße verwenden. Das ist komplett Dir überlassen.

Dattelmus lässt sich ganz schnell selbst herstellen. Einfach Datteln erstmal in Wasser für ca. drei Stunden einweichen, am besten über Nacht. Direkt mit dem Wasser  in einem Hochleistungsmixer zur einer Creme pürieren. Ich habe sehr oft so ein Glas bei mir im Kühlschrank stehen und verwende es zum Süßen von verschiedenen Speisen.

 

Zubereitung:

  1. Backformen einfetten.
  2. Das Aquafaba der schwarzen Bohnen mit Johannisbrotkernmehl zusammen in einem Mixer zu einem steifen Schnee aufschlagen.
  3. Kokosblütenzucker unterrühren.
  4. Zucchini mit einer Küchenreibe klein raspeln. Oder im Mixer zerkleinern.
  5. Zucchini und pflanzliche Milch unterrühren.
  6. Die trockenen Zutaten wie Mehl, Kakao, Salz und Backpulver in einer anderen Schüssel gut vermischen.
  7. Jetzt unter Rühren zu der Zucchini-Aquafaba-Mischung geben, bis alles vollständig vermischt ist.
  8. Auf die beiden Kuchenformen verteilen.
  9. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 180°C Heißluft 45 Minuten backen.
  10. Komplett abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Schokoladenglasur:

  1. Kakaobutter bei niedriger Temperatur in einem Wasserbad langsam schmelzen  lassen!
  2. Erdnusmuss hinzufügen.
  3. Den Kakao, Salz und das Dattelmus in die geschmolzene Kakaobutter unterrühren.
  4. Nach dem die Böden abgekühlt sind, verteile ca. die Hälfte der Glasur auf den ersten Boden.
  5. Lege den zweiten Boden oben drauf und verteile die restliche Glasur auf der Oberseite und seitlich.
  6. Dekoriere nach deinem Geschmack!

 

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Auf jeden Fall freue ich mich wirklich sehr, wenn Du mir davon erzählst! Her mit deinen Feedbacks und Erfahrungen! Ich bin für alles offen 😉

Besuche mich gerne auf Instagram und Facebook. Da teile ich regelmäßig noch mehr Rezepte und freue mich über einen Austausch!

Ganz liebe Grüße

Tatjana

 

DSC_7675_edited5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Kommentar zu „Zucchini-Schokoladenkuchen, vegan und ohne industriellen Zucker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s