Vegane Burger Patties

DSC_7691_edited5

 

Diese super köstlichen Patties sorgen für ein außgewöhnliches Geschmackserlebnis. Sie sind saftig, köstlich, gesund und einfach nur lecker. Definitiv die besten Patties, die ich gegessen habe! In Kombination mit frischem Salat, einem leckeren Brötchen und einer Burger Sauce sind die veganen Patties wirklich perfekt und sorgen für einen genusvollen Überraschungseffekt, und das nicht nur bei Veganern!

Die vielleicht besten Patties!

 

DSC_7689_edited3

DSC_7688_edited2

DSC_7695_edited7

 

An sich ist es so einfach vegane Patties selber herzustellen. Du hast da die verschiedensten Variationsmöglichkeiten: ob auf Basis von Kichererbsen, Bohnen, Haferflocken, Süßkartoffeln oder Tofu. Ich habe schon verschiedene Rezepte ausprobiert, aber die absolut beste Konsistenz hatte ich, als ich Champignons verwendet habe. Diese sorgen fur eine „fleischähnliche“ Konsistenz und die Patties bleiben wirklich saftig.

Falls Du noch ein Rezept für die Brötchen suchst, dann schaue Dir dieses Rezept an: Joghurtbrötchen. Natürlich kannst Du die Bürger auch einfach mit Ketchup und Senf essen, aber eine Sauce ist super schnell gemacht und verleiht noch extra Geschmack. Dazu brauchst Du: 100 Gramm Mayonnaise, 2 TL Senf, 2 TL Sojasauce, 1/2 TL Knoblauchpuler, 1/2 Zwiebelpulver, 1/2 TL Cayenne. Dazu alle Zutaten in einer Schüssel mischen und am besten kurz durchziehen lassen.

Leckere saftige Burger-Patties!

 

DSC_7685_edited1

DSC_7692_edited6

DSC_7688_edited2

 

Anmerkung: Meine Burger habe ich extra klein gehalten. Ich finde so kann man das viel besser in der Hand halten und der Burger fällt nicht auseinander. Außerdem ist es ein perfektes Fingerfood auf jeder Party! Du kannst natürlich auch größere Brötchen backen/kaufen und die Patties dementspechend anpassen.

Zutaten für ca. 23 kleine Patties:

  • 500 Gramm Champignons
  • 240 Gramm schwarze Bohnen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 100 Gramm Haferflocken
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 1/2 TL Salz
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Thymian getrocknet
  • 1/2 TL Basilicum getrocknet
  • 1/2 TL Dill getrocknet

Tipp: Ich habe alle Zutaten in einem Thermomix klein gemacht. Das geht wirklich viel schneller. Wenn du keinen Mixer hast, dann kannst Du es natürlich auch alles selber fein und klein schneiden und die Bohnen zur Not mit einer Gabel zerdrücken.

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, in einem Mixer klein mixen.
  2. Champignons dazu geben und noch mal alles zusammen mixen. Zur Seite stellen.
  3. Bohnen auch im Mixer pürieren.
  4. Alle Zutaten miteinander vermischen und min. 30 -60 Minuten ziehen lassen.
  5. Erhitze eine Bratpfanne mit etwas Öl und forme mit Hilfe von einem Esslöffel kleine Patties. Für ein Pattie habe ich ca. 1 gehäuftes EL von der Champignons-Masse genommen.
  6. Brate die Patties von beiden Seiten bis sie gold braun sind. Tipp: wende sie nicht zu früh, damit sie nicht kaputt gehen.

 

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Auf jeden Fall freue ich mich wirklich sehr, wenn Du mir davon erzählst! Her mit deinen Feedbacks und Erfahrungen! Ich bin für alles offen 😉

Besuche mich gerne auf Instagram und Facebook. Da teile ich regelmäßig noch mehr Rezepte und freue mich über einen Austausch!

Ganz liebe Grüße

Tatjana

 

DSC_7692_edited6

 

 

 

 

2 thoughts

  1. Die Burger sind mega lecker geworden, echt du machst so tolle Sachen 😍

    Kannst du mir vllt nochmal sagen, welche schwarzen Bohnen du nimmst und wo du sie her bekommst? Ich habe nämlich leider bei meinen (HAK) gesehen das dort Milcheiweiß drin ist und das geht für mich natürlich garnicht.
    Liebe Grüße, Alina 😊

    Liken

    1. Hallo Alina, vielen lieben Dank 🤗

      Ja klar, meist kaufe ich meine Schwarze Bohnen bei Edeka, von Alnatura. Du kannst aber auch andere Bohnen verwenden oder trockene kaufen und selber kochen ❤️

      Ganz liebe Grüße Tatjana

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s