Allgemein · Backen · home · Rezepte · Süsses

Apfelnussbrot, einfach & lecker

DSC_8947_edited2

Die Vorweihnachtszeit ist die Zeit für Nüsse und Trockenfrüchte. Deswegen gibt es heute ein einfaches Rezept, wo beides vereint ist. Wir backen heute einen Apfelnussbrot. Ganz ehrlich, so ein Apfelnussbrot darf auf keinem weihnachtlichen Frühstück oder Brunsch fehlen. Durch die vielen Äpfel ist es wirklich fruchtig-saftig, schon fast wie ein Kuchen!  Das besondere an Apfelnussbrot ist, dass es so vielseitig ist: esse es zum Frühstück mit einem leckeren Aufstrich, einfach nur so als Snack oder Du kannst es als Kuchen zum Tee bzw. Kaffee genießen.

Dieses Apfelnussbrot hat auch einiges an Vitaminen und Mineralstoffen zu bieten. Das verdanken wir der Kombination aus Vollkornmehl, Nüsse und Äpfeln, welches das Brot zusätzlich sehr sättigend macht.

Gesund & köstlich, was willst Du mehr?

 

DSC_8948_edited3

DSC_8947_edited2

DSC_8945_edited1

 

Ich weiß noch letztes Jahr habe ich dieses Brot in der Vorweihnachtszeit sehr oft gebacken. Ein Dauerrenner sozusagen! Ich liebe einfach die Kombination von Nüssen, Zimt und Äpfeln. Das ist für mich das perfekte Brot in der Weihnachtszeit!

Ich habe in diesem Rezept Walnüsse und Erdnüsse verwendet, ich habe dieses Brot aber auch schon oft nur mit Haselnüssen gebacken. Rosinen lassen sich auch gut durch andere Trockenfrüchte erstetzen, wie zum Beispiel Aprikosen oder Pflaumen. Zimt lässt sich auch durch Lebkuchengewürz austauschen oder lasse beides weg, wenn Du es nicht magst. Dieser Spekulatius-Aufstrich passt übrigens auch super dazu. Ein Traum, das sage ich Dir!

 

DSC_8960_edited4

DSC_8965_edited6

DSC_8968_edited8

 

Einfach, schnell & lecker!

Braucht Du noch mehr besondere Rezepte für Dein Weihnachtstisch? Hier habe ich ein paar Inspirationen:

Jetzt aber zum Rezept!

Ein tolles Rezept für jeden Anlass!

Zum Rezept gibt es heute auch ein Video dazu 😉 Schaue es Dir unbedigt an und lasse mich wissen, wie es Dir gefallen hat!

Zutaten:

  • 800 Gramm Äpfel
  • 120 Gramm Dattelmus
  • 120 Gramm Rosinen
  • 500 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 1,5 TL Natron
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Zimt
  • 200 Gramm Nüsse Deiner Wahl

Dattelmus lässt sich ganz schnell selbst herstellen. Hier kannst Du es Dir anschauen.

Zubereitung:

  1. Äpfel schälen, Kerne entfernen und grob raspeln, oder im Mixer zerkleinern.
  2. Dattelmus sowie Rosinen untermischen.
  3. Nun Dinkelvollkornmehl, Natron, Nüsse, Kakao und Zimt in einer separaten Schüssel vermengen.
  4. Äpfel-Rosinen-Dattelnmischung dazugeben, alles zu einem glatten Teig kneten.
  5. Diesen in eine gefettete Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 1 Stunde backen.
  6. 15 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen, bevor das Brot in Scheiben geschnitten wird.

 

DSC_8967_edited7

 

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Auf jeden Fall freue ich mich wirklich sehr, wenn Du mir davon erzählst! Her mit deinen Feedbacks und Erfahrungen! Ich bin für alles offen 😉

Besuche mich gerne auf Instagram und Facebook. Da teile ich regelmäßig noch mehr Rezepte und freue mich über einen Austausch!

Ganz liebe Grüße und eine zauberhafte Vorweihnachtszeit!

Tatjana

 

DSC_8765_edited8

2 Kommentare zu „Apfelnussbrot, einfach & lecker

  1. Liebe Tatjana, habe das Brot vorgestern ausprobiert und es ist echt superlecker geworden, ein Geheimtipp! Feine Würze, saftig und fest wie eben ein Brot sein sollte. Vielen Dank für deine Inspiration!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s