Allgemein · Aufstrich/Dip · Grün & gesund · Herzhaftes · home · Rezepte

Mein Grundrezept für ein Pesto, vegan & einfach

DSC_9720_edited4

Was ist köstlich, grün und würzig riechend? Natürlich Bärlauchpesto- mein bestes und liebstes Grundrezept ever! Es ist Bärlauch Saison! Meine absolute Lieblingszeit! Deswegen nutze ich sie so gut ich kann und mache viel und oft Bärlauchpesto! Ich sage es Dir es ist der Wahnsinn! Dazu kommt noch, wie einfach es doch ist…paar schnelle Handgriffe und schon ist es fertig. Einfacher geht es kaum. Außerdem ist so ein Bärlauchpesto ein absoluter Allrounder: eignet sich hervorragend als Dip zu Gemüse, zu Kartoffeln, Pasta oder als Brotaufstrich!

Das Rezept für dieses Bärlauchpesto habe ich schon mal vor fast genau einem Jahr mit euch geteilt. Jetzt habe ich diesen Beitrag aktualisiert und zusätzlich ein Video dazu auf You Tube zur Verfügung gestellt. Ich will einfach, dass jeder sieht, wie schnell so ein Pesto gezaubert ist!

 

DSC_9691_edited1

DSC_9722_edited3

DSC_9692_edited2

 

Die Kombination von Dill, Bärlauch & Spinat ist mehr als gelungen!

Dieses Pesto Rezept nutze ich für alle möglichen Kräuter: Basilicum, Petersielie, Kapuzienerkresse oder Du könntest sogar Wildkräuter in diesem Rezept mit pürieren. Hier ist Deine Kreativität gefragt.

Damit es möglichst lange frisch bleibt, friere es in kleinen Portionen ein, falls Dir die Menge zu groß auf einmal ist!

Da ich nur wenig Öl nutze, ist es auch gar nicht so fettig. Trotzdem möchte ich auf Olivenöl nicht ganz verzichten, da er auch viel Geschmack dem Rezept verleiht.

Dieses Bärlauchpesto ist mega cremig, würzig und nicht zu vergessen super gesund! Ich sage es Dir, ich könnte es einfach nur löffeln! Oder mit Gemüse dippen, vor allem jetzt mit grünem Spargel, auf mein Knäckebrot schmieren, mit Brötchen oder Baguette genießen. Aber nicht zu vergessen ist, wie lecker Bärlauchpesto zu Nudeln oder Spaghetti schmeckt!

Dieses Rezept ist wirklich schnell zubereitet!

 

DSC_9727_edite6

DSC_9720_edited4

DSC_9730_edited7

 

Wenn Du überlegst, womit Du Deine Familie zu Ostern überraschen kannst, dann ist es die Idee! Du kombinierst das Rezept mit einer Süßkartoffel, wie in diesem Rezept, ist übrigens sehr beliebt bei uns. Oder als Osternspezial : Karottenkuchen glutenfrei und Hase-Hefezopf mit einer Apfel-Rosinenfüllung. Ich hoffe sehr, dass ich Dich inspirieren konnte!

 

Das Video kannst Du Dir hier anschauen 😉 lasse mich gerne wissen, wie es Dir gefallen hat! Ich freue mich auf Dein Besuch!

 

Zutaten:

  • 50 Gramm Bärlauch
  • 50 Gramm Dill
  • 100 Gramm Spinat
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 50 Gramm Cashews
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 1/2 TL Meersalz
  • 4 EL Hefeflocken
  • 6 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer
  • 1/2 TL Paprika edelsüß

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben, pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Oder mit einem Stabmixer alles fein pürieren.
  2. Abschmecken! Bei Bedarf etwas mehr Öl dazu geben, so wie man die Konsistenz am liebsten mag.

 

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Auf jeden Fall freue ich mich wirklich sehr, wenn Du mir davon erzählst! Her mit deinen Feedbacks und Erfahrungen! Ich bin für alles offen 😉

Besuche mich gerne auf Instagram, You Tube und Facebook. Da teile ich regelmäßig noch mehr Rezepte und freue mich über einen Austausch!

Ganz liebe Grüße

Tatjana

 

DSC_8763_edited7

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s