Süßkartoffel Brownie glutenfrei, vegan & natürlich süß

DSC_0186_edited8

Süßkartoffel Brownie

Was ist megaaa saftig, schokoladig und zergeht auf der Zunge? Richtig – das ist dieser Süßkartoffel Brownie! Dazu kommt, dass dieser Brownie glutenfrei, vegan und nur mit Datteln gesüßt ist! Es ist ein purer Genuss, ohne ein schlechtes Gewissen hinterher zu haben. Außerdem ist es super einfach in der Herstellung und Du brauchst keine besonderen Zutaten. Ich liebe absolut diese cremige Konsistenz!

Ich bin ein richtig großer Fan von Brownies! Und Du???

Damit Du gleich loslegen kannst, habe ich eine Video Anleitung auf  You Tube für Dich hochgeladen. Schaue Dir unbedingt das Video vorher noch an, bevor Du loslegst! Ich freue mich auf Dich!

DSC_0179_edited7

DSC_0168_edited2

DSC_0175_edited6

Findest Du es auch erstaunlich, was sich alles auch ohne Eier und Industriezucker anstellen lässt? Als ich diesen Süßkartoffel Brownie zum ersten Mal aufgeschnitten habe, war ich bereits im siebten Himmel gelandet! Und probiere es am besten noch im warmen Zustand! Göttlich!

Wer Süßkartoffeln kennt und liebt, der weiß, wie vielseitig Süßkartoffeln eigentlich sind. Du kannst damit herzhafte und süße Gerichte zaubern. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Also ich liebe die Süßkartoffel und kann sie aus meiner Küche nicht mehr wegdenken!

Hier eine kleine Fingerfood Idee mit Pesto:Link

Backe, Backe Kuchen Süßkartoffel Brownie 😉

DSC_0169_edited33

DSC_0174_edited5

DSC_0173_edited4

Ich verspreche es Dir auch, dass keiner die Süßkartoffel in dem Brownie rausschmecken wird! Es bleibt einfach unser Geheimnis 🙂

Denke nur daran die Datteln vorweg einzuweichen. Wenn das getan ist, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Es ist wirklich total einfach, siehst Du auch in der Video Anleitung, und so schnell zubereitet. Das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Dieser Brownie ist super schnell gemacht unglaublich köstlich!

Für die Süße in der Schokoladenglasur habe ich Dattelmus genommen. Wie ich Dattelmus herstelle, kannst Du Dir hier anschauen. Natürlich kannst Du die Süße selber bestimmen und eventuell weniger oder mehr Süße verwenden. Magst Du es eher süßer, dann verwende gerne auch mehr Dattelmus!

 

Dieses Rezept ist vegan, glutenfrei und natürlich süß & schöööön schokoladig! 

Das Video für den Süßkartoffel Brownie kannst Du Dir hier anschauen 😉 lasse mich gerne wissen, wie es Dir gefallen hat! Ich freue mich auf Deinen Besuch! 

Zutaten für eine Backform 21×15

ANMERKUNG: Dieser Brownie ist von der Konsistenz her eher sehr cremig, es geht schon fast in Richtung „raw“.

Wenn du es lieber mehr gebacken magst, dann stelle dein Backofen gleich auf 180 Grad ein, und backe es eventuell 5 Minuten länger!

Brownie:

  • 350 Gramm Süßkartoffeln (geschält)
  • 200 Gramm Datteln
  • 100 Gramm Wasser
  • 100 Gramm Buchweizenmehl
  • 80 Gramm gemahlene Mandeln
  • 5 EL Kakaopulver (50 Gramm)
  • eine Prise Salz

Schokoladenglasur:

  • 2 EL Kokosöl
  • 2 ELKakaopulver
  • 2-3 EL Dattelmus, je nachdem wie süß du es magst

Dekoration:

  • jeweils eine Handvoll: gepufften Quinoa, Amaranth und Goji Beeren

 

Dattelmus stelle ich so her: dieses Video

Zubereitung:

  1. Brownie: Datteln in Wasser min. 30 Minuten einweichen.
  2. Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden und kochen, bis sie weich sind.
  3. Süßkartoffel mit den eingeweichten Datteln, mit dem Wasser cremig pürieren.
  4. Die übrigen Zutaten dazu geben und zu einem Teig gut verrühren.
  5. Zum Schluss alles in eine mit Backpapier ausgelegte Form einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft) 20 Minuten backen.
  6. Für die Schokoladenglasur: das Kokosöl im Wasserbad schmelzen lassen.
  7. Den Kakao einrühren und danach das Dattelmus dazu geben, verrühren.
  8. Die Schokoladenglasur über den Brownie verteilen und nach Wunsch dekorieren.
  9. Vor dem Schneiden mindestens 10 Minuten abkühlen lassen.

DSC_0167_edited1

 

Auch ich bin auf Deine Unterstützung angewiesen, wenn Dir meine Videos & Rezepte gefallen, freue ich mich sehr, wenn Du mein Kanal abonnierst und die Videos mit Deinen Freunden oder Familie teilst. Denn in so einem Video steckt ganz viel Liebe, sehr viel Mühe und Fleiß!

Hast Du das Rezept nachgemacht?

Nichts freut mich mehr, als Deine ganz persönliche Kreationen zu sehen, also teile es gerne mit mir, entweder per E-Mail oder auf Instagram. Her mit deinen Feedbacks und Erfahrungen! Ich bin für alles offen 😉

Besuche mich gerne auf Instagram, You Tube und Facebook. Da teile ich regelmäßig noch mehr Rezepte und freue mich über einen Austausch!

Ganz liebe Grüße

Deine Tatjana

DSC_0186_edited8

8 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s