weihnachtliche Proteinriegel, vegan, glutenfrei & mit Datteln gesüßt

DSC_1405-01

Was ist ganz zart, fein und zergeht auf der Zunge? Das sind diese weihnachtliche Riegel, eher gesagt Proteinriegel. Diese habe ich letzte Woche für uns zubereitet und möchte das Rezept als Last-Minute Dessert mit Dir teilen!

DSC_1400-01



Und das Beste ist, dass die Riegel nicht mal gebacken werden müssen. Alles was Du tun musst, ist alle Zutaten gut vermischen und abwarten. Und es entstehen wie von selbst köstliche Leckerlis!

DSC_1402-01

Gesunde Riegel! Und das auch noch super schnell gemacht!

Ich hoffe Du hast jetzt eine entspannte und erholsame Zeit. Es war ein verrücktes Jahr… Es gab viele Veränderungen und es ist auch gut so.

Ich bin unglaublich dankbar für alles, was ich dieses Jahr lernen durfte.

DSC_1354-01

An dieser Stelle möchte ich mich bei Dir für ein tolles Jahr und die gemeinsame Erfolge bedanken! Ich meine das aus tiefstem Herzen!

Ohne DICH gäbe es mich hier nicht!

Ich wünsche euch zauberhafte Weihnachten und einen tollen Übergang ins Jahr 2021. Ich schätze die Unterstützung von jedem einzelnen von euch sehr und freue mich im Jahr 2021 weiter mit euch durchzustarten!

Ich möchte mich neu positionieren, es geht bei mir nicht nur um zuckerfreie und vegane Rezepte. Es geht um mehr…


Jezt ist der perfekte Zeitpunk!

Es geht um unkontrolliertes Esseverhalten ohne Stopp!

Ich habe eine Facebookgruppe gegründet, für alle, die sich Unterstützung suchen. Es ist eine private Gruppe für uns Frauen, die das Problem kennen und lösen wollen.
Da darfst Du Dich öffnen. Ich begleite Dich auf diesem Weg!

Klicke jetzt hier und werde ein Teil der Community! Ich freue mich auf Dich!

DSC_1350-01


Jetzt aber zum Rezept!

Dattelmus lässt sich ganz schnell selbst herstellen. Mein Video dazu kannst Du hier nachschauen.

Weihnachtliche Proteinriegel ca.12 Stück

  • 200 Gramm Erdnussmus
  • 50 Gramm Protein Pulver
  • 200 Gramm Dattelmus
  • 10 El gepufften Quinoa/Amaranth gemischt
  • eine Prise Salz
  • 10g Lebkuchengewürz

Zubereitung:

  • Eine kleine rechteckige Form mit Backpapier auskleiden. Alle Zutaten für die Müsliriegel gut miteinander vermischen. Am schnellsten geht es in einem Mixer. In meinem Fall im Thermomix.
  • Die Masse in die Form geben und glatt drücken. Für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank geben , am besten über Nacht.
  • In 12 Riegel schneiden. Im Kühlschrank aufbewahren.

Hast Du das Rezept nachgemacht?  

Nichts freut mich mehr, als Deine ganz persönliche Kreationen zu sehen, also teile es gerne mit mir, entweder per E-Mail oder auf Instagram. Her mit deinen Feedbacks und Erfahrungen! Ich bin für alles offen!  
  

Besuche mich gerne auf Instagram, You Tube und Facebook. Da teile ich regelmäßig noch mehr Rezepte und freue mich über einen Austausch!  

Ganz liebe Grüße  
  

Deine Tatjana 

DSC_1352-01




Liebe Grüße

Deine Tatjana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s