Dinge, die ich wünschte zu wissen!

IMG_20210308_123646

Um mir selber mehr zu vertrauen und um mein Selbstwert zu stärken. Was habe ich damals am meisten gebraucht? 

Heute erfährst du Dinge, die ich wünschte zu wissen, um mir selbst zu vertrauen und mein Selbstvertrauen zu stärken. Was habe ich damals am meisten gebraucht, wo mein Selbstwert am niedrigsten war? Meine Message an alle Frauen, die heute noch an unkontrolliertem Essverhalten, Heißhungerattaken oder Fressanfällen leiden und aus diesem Kreislauf nicht mehr rauskommen. 

Was habe ich persönlich am meisten gebraucht, wo mein Selbstwert am niedrigsten war, wo ich dachte, ich bin nicht wichtig, nicht wertvoll und ich schaffe es einfach nicht! Wo ich mich immer wieder mit Essen betäubt habe, statt mir Fragen zu stellen:  

Wer bin ich?  

Wohin gehe ich und mit wem?

Genau darum geht es heute. 

Lasse uns dafür kurz zurück gehen. Was war los in meinem Leben. 

Ein Problem hatte ich: ich konnte bei Übermüdigkeit, Unzufriedenheit, Stress, Ärger, Wut oder einfach mal, wenn etwas nicht so läuft, wie ich es mir vorgestellt habe, nicht aufhören zu essen! Boom!  

Klar, ich habe dann “gesündere” Alternative gegessen, wie Datteln, Nüsse oder meine selbstgemachten Kuchen! Aber was habe ich gemacht, ich habe sie reingestopft…bis ich Bauchschmerzen hatte… und dann immer dann, wenn es keiner gesehen hatte!   

Oh mein Gott! Was bin ich für eine Mutter, habe ich mich gefragt…Was bin ich für eine Vorbild? …Warum verdammt nochmal kann ich damit nicht aufhören…es war so frustrierend und beschämend für mich!   

Also habe ich mich in die Ernährung gestürzt, denn jeder Ernährungsberater sagt: wenn Du alle Nährstoffe abdeckst in Deiner Ernährung, dann hört es automatisch auf! #achwirklich 

Ich habe optimiert und optimiert …immer bessere und nährstoffreiche Produkte gegessen, gefastet und wieder gefastet. Beim Arzt jedes Jahr die Blutwerte kontrolliert. War immer alles super. Sie sind gesund, hieß es immer. 

In dieser Zeit habe ich auch mein Blog gegründet, weil ich selber von meiner Ernährungsumstellung begeistert war und es mir einfach mega gut geschmeckt hat. Ich wollte diese Welt motivieren etwas Neues auszuprobieren, sich zu trauen…Schritt für Schritt…Jeder in seinem Tempo. 

Achtung: ich sage nicht, dass Ernährung nicht wichtig ist, ich habe damit sehr viel an meiner Gesundheit und Vitalität zum Positiven verändert, ich will es hier verdeutlichen, dass zur vollkommenen Gesundheit mehr als nur die feste und flüssige Nahrung gehört. Ernährung bewirkt schon sehr viel in der Gesundheit, aber die feste Nahrung ist nun mal nicht alles, was uns nährt. Es gehört schon mehr dazu:  

Was ist zum Beispiel mit der Selbstliebe?

Das habe ich lange nicht verstanden, wie wichtig die emotionale Gesundheit wichtig ist: dabei nähren wir uns mit unseren Gedanken und was ist mit unserem Herz? Wie viel Freude spürst du in deinem Leben?

Was denkst du den ganzen Tag (vor allem über dich)? 

Dementsprechend hat sich alles in die Länge gezogen! Es vergingen Jahre bis ich das kapiert habe!

Ich spürte etwas stimmt nicht, etwas ist falsch hier, also betäubte ich mich. Um diese emotionale Lücke nicht spüren zu müssen. Ein emotionales Loch, welches einfach nur zugeschüttet werden soll, weil es zu schmerzhaft ist, dahin zu schauen und das Leben zu verändern.  

Ich habe mich betäubt, viel gearbeitet, gekämpft, so ganz nach dem Motto:

Augen zu und durch! So machen es doch alle! Oder nicht? 

20210226_113032_0000

Dabei habe ich vergessen, vielleicht auch nicht gewusst: Intuition ist immer perfekt.

Was macht mir wirklich Freude? Denn ich fühlte sie nicht, auch wenn es genug Situationen dazu gab, mehr als das. 

Wann hast du zum Bespiel das Letze Mal deine Kopmfortzone verlassen? 

Ich wusste nicht, wie es weitergehen soll! Ist mit mir was verkehrt? Was mache ich falsch? Aber geben wir mal zu, die Meisten Menschen, fallen immer wieder in ihre alten Muster zurück! Also war ich an sich, nicht die Einzige, die das Problem hatte, wir sind viele! #leider

Das Leben wollte mir etwas sagen, es hat angeklopft, ich wünschte ich hätte bereits früher darauf gehört. 

Hey, was ist denn die Message, so ganz neutral?  

Ich dachte einfach nur: ich bin anders, ich bin komisch und habe mich nur geschämt. 

Ich habe den inneren Ruf unterdrückt, das da noch was anderes ist. 

Die innere Stimme unterdrückt, habe mich mit Essen weggeballert, was für andere Alkohol ist. Aber ist ja alles gesellschaftlich akzeptiert! #ohyes 

Essen ist keine Ausrede!

Wir haben einfach gelernt, wenn wir uns unwohl fühlen, uns zu betäuben. Egal ob das jetzt Essen, Alkohol oder übermäßiges Arbeiten ist. 

Was will ich gerade nicht fühlen? 

Denn egal für welche Art der Drogen du dich entscheidest: es ist immer einfacher nicht hinzuschauen, hinzufühlen oder sich damit auseinander zu setzen. 

Wir Menschen haben es nicht gelernt Entscheidungen zu treffen. Denn in diesem Augenblick, wo wir hinschauen, müssen wir eine Entscheidung treffen: es so zu belassen oder zu verändern. Dort, wo ich hingucke, habe ich nicht mehr die Möglichkeit die Schuld abzugeben. Sprich dann musst du Eigenverantwortung übernehmen.  

So lernte ich, dass ich die Macht über mein Leben habe und absolut alles verändern kann.

Ich übernehme die Eigenverantwortung. Denn ich habe mich hierhin gebracht und ich kann auch als einzige mich da rausholen. Das heißt nicht, dass es einfach ist, aber es lohnt sich!

Denn egal, wie die äußeren Umstände sind, entscheide ich mich, wie ich es haben will, wie ich mich fühlen will. Es liegt bei dir, wie du mit der Situation umgehst. 

So gilt es bei allem im Leben: mache immer ein Check in… bei allem selber recherchieren und nicht alles zu glauben, was du hörst oder liest. 

Also :  

Was wünschte ich damals zu wissen: Intuition ist immer perfekt. Ich habe damals gespürt, dass etwas nicht richtig ist, aber nicht hineingeschaut.

Also mache bei allen Situationen ein Check in, auch bei allem was “man” so sagt oder meint, wie das Leben so funktioniert.

Frage Dich: stimmt es für mich? 

Intuition ist immer perfekt! Ich treffe meine Entscheidungen mit der 5 Sekunden Regel: 5, 4, 3, 2, 1! Ja oder nein? Das war deine Intuition, alles was später kommt, schaltet sich der Verstand ein. 

Aber wir wollen ja auf unser Herz hören, unser Herz weiß immer, was du eigentlich brauchst. Und niemand sonst. Und lasse dir hier von niemanden etwas anderes einreden.  

Dann braucht es Mut!

Mur auf die Intuition zu hören, danach zu handeln, quasi zu springen. Erlaube allen Gefühlen da zu sein. Jedes Gefühl hat seine Berechtigung. Es darf sein, es macht dich lebendig. 

Wo wärst du heute, wenn du immer auf alle hören würdest, was gut für dich wäre? 

Wenn du nicht mutig bist, nicht ins Ungewisse springst, wirst du einfach nicht weiterwachsen. Und nichts ist schlimmer, als dort zu bleiben, wo du nicht sein willst (auch wenn Mut manchmal schmerzt) 

20210219_112310_0000

Es ist ein Geschenk, sich auf das Neue einzulassen, das macht uns lebendig! So ist das Leben. 

Und das ist erst möglich, wenn wir alles Alte hinter uns lassen und weiter gehen! 

Du darfst dabei lernen, selbstbewusst zu werden. Selbstvertrauen ist mächtig. Beantworte dafür für dich diese Fragen:  

Wer bist du, wohin gehst du und mit wem! Was macht dir Freude?

Und dann feier dich, für jeden einzelnen Erfolg, für da, wo du gerade bist! #yesbaby

Ich hoffe aus tiefsten Herzen, dass ich Dich inspirieren konnte, tief in deinem Herzen berühren konnte.

Teile gerne dazu hier in den Kommentaren deine Gedanken oder schreibe mir eine E-Mail.

Lust auf mehr Tools und Begleitung von meiner Seite aus ? Dann komme gerne in meine private Facebookgruppe.

Klicke jetzt hier und werde ein Teil der Community!  

Ich freue mich auf Dich! 

Für alle, die Next Level Gesundheit mit meiner Begleitung und Abkürzung wünschen, kommt in meinen Kurs: Ich bin Chefin meines Essverhaltens! Ich habe es geschafft und Du schaffst es auch! Du kommst wieder in in Deine Kraft und erkennst, wie machtvoll und stark Du bist!

So oder so will ich dir danken, dass du hier bist und ein Teil dieser großartigen Bewegung bist. Meine Vision ist es, Frauen dazu zu bewegen, dass sie endlich das Leben führen können, was sie sich wünschen! Ein gesundes und glückliches Leben, voller Freude und Leichtigkeit.

Deine Tatjana

fbt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s